Aktivitäten und Aktionen

Die Arbeit des Landesverbandes als Dach- und Fachverband für die Kindertagespflege in Baden-Württemberg umfasst vielfältige Aktivitäten und Aktionen.

Kampagne zur Kommunalwahl 2019 und Aktionstag Kindertagespflege 2019

Kampagne zur Kommunalwahl 2019

40 Jahre gute Bildung und Betreuung – 40 Jahre Landesverband Kindertagespflege

Der Landesverband Kindertagespflege setzt sich seit 40 Jahren für gute Bildung und Betreuung in der Kindertagespflege in Baden-Württemberg ein: seit seiner Gründung in den 1970er Jahren begleitet der Landesverband den Ausbau der Qualifizierung in der Kindertagespflege, stärkt die Trägerstrukturen im Land und setzt die Themen der Kindertagespflege bei Politik und Verwaltung immer wieder auf die Agenda. 2018 feierte der Landesverband Kindertagespflege sein 40. Jubiläum.

Mindestens den Mindestlohn

Faire Bezahlung für Tagesmütter und -väter: Untersuchung der Einkommensituation von Tagespflegepersonen in Baden-Württemberg

Tagesmütter, jeden Euro wert!

Kampagne zur Erhöhung der laufenden Geldleistung und zur verbindlichen Sicherung  der landesweit einheitlichen Qualifizierung und Fortbildung von Tagespflegepersonen 2017

Kindertagespflege auf dem Schirm

Kampagne zur Bundestageswahl 2017

Schau mal rein!

Tag der offenen Tür in der Kindertagespflege 2017

Kindertagespflege in trockene Tücher bringen

Kampagne für die Qualitätssicherung in der Kindertagespflege 2016

„Nicht gleich, aber gleichwertig – Kindertagespflege in Baden-Württemberg“

Kampagne zur Landtagswahl 2016

Aktuelles

Aktuelles zur Corona-Krise
Landesweite Schliessung von Kindertagespflegestellen vom 17.3. bis 19.04.2020

Nähere Informationen
Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Eilmeldung: Landeskongress Kindertagespflege verschoben
RESPEKT für Kinder

Neuer Termin: 25. und 26. Juni 2021

Alle Teilnehmerinnen sind automatisch für den Kongress im kommenden Jahr angemeldet.
 
 

Hier gibt es mehr Informationen.

Kinderschutz
Bundesrat beschliesst Gesetzesinitiative zum besseren Kinderschutz

Eine Forderung des Landesverbandes hat sich erfüllt: Der Bundesrat hat sich am 14.02.2020 dafür ausgesprochen, dass Straftäter zukünftig nach Kindesmissbrauch lebenslang registriert bleiben sollen. Dies soll nun in den Deutschen Bundestag eingebracht werden.
Die Presseinformation mit allen Infos finden Sie hier