Qualifizierung Kindertagespflege in Baden-Württemberg

Qualifizierung

Tagesmütter und Tagesväter qualifizieren sich in Baden-Württemberg in einem tätigkeitsbegleitenden Kurs. Die Grundqualifizierung von 160 Unterrichtseinheiten basiert auf dem Qualifizierungskonzept vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, dem Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg und dem Landesverband Kindertagespflege Baden-Württemberg. Grundlage ist das Curriculum des Deutschen Jugendinstituts (DJI). Zusätzlich bilden sich Tagesmütter und Tagesväter jährlich mit mindestens 15 Unterrichtseinheiten weiter.

Bildungsträger

Tageselternvereine und andere Bildungsträger, wie zum Beispiel Volkshochschulen oder Familienbildungsstätten, bieten Qualifizierungskurse für Tagesmütter/Tagesväter an. Viele Bildungsträger sind mit dem Gütesiegel des Bundesfamilienministeriums ausgezeichnet.

Das Gütesiegel wird nach einem bundesweit einheitlichen Verfahren für zwei Jahre verliehen. Bund, Länder und die Bundesagentur für Arbeit haben sich auf ein gemeinsames Gütesiegel für Bildungsträger verständigt. Ausgezeichnet werden Bildungsträger, die Tagesmütter und Tagesväter nach bundesweit einheitlichen und fachlich anerkannten Standards unterrichten. In Baden-Württemberg ist der Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS) für die Vergabe des Gütesiegels zuständig.

Grundqualifizierung

In der Grundqualifizierung vermitteln pädagogische Fachkräfte Grundkenntnisse aus Entwicklungspsychologie, Pädagogik sowie rechtlichen Rahmenbedingungen.

Wichtige Themen der Grundqualifizierung sind zum Beispiel:

  • Die kindlichen Entwicklungsphasen
  • Die Umsetzung des Bildungsauftrags in der Kindertagespflege
  • Der Umgang mit Konflikten
  • Die Ernährung und Gesundheitsvorsorge von Kindern
  • Die Zusammenarbeit mit Eltern
  • Die Rechte und Pflichten von Tageseltern

Fortbildung

Tagesmütter/Tagesväter bilden sich jährlich mit mindestens 15 Unterrichtseinheiten fort. Pädagogische Themen, die für den Alltag in der Kindertagespflege relevant sind, können so vertieft werden.

 

Aktuelles

Wir suchen eine/n
Referent/-in

im Rahmen einer Elternzeitvertretung zum nächstmöglichen Zeitpunkt.
Zur Stellenausschreibung

Studie Mindestens den Mindestlohn
Erfolgreich finanziert!

Wir danken allen Unterstützerinnen und Unterstützern für den Zuspruch und die große Unterstützung! Die Studie Mindestens den Mindestlohn kann realisiert werden!
Zur Projektseite

Noch wenige freie Plätze frei
Landeskongress Kindertagespflege 2017

Beruf(ung) Kindertagespflege – Wege der Professionalisierung.
Noch bis zum 26.09.17 anmelden

Ich hab die
Kindertagespflege auf dem Schirm

Unter diesem Motto setzen sich der Landesverband Kindertagespflege und seine Mitglieder im Vorfeld der Bundestagswahl dafür ein, die finanziellen und beruflichen Rahmenbedingungen für Tagespflegepersonen zu verbessern.
Zur Kampagne