Kindertagespflege in Baden-Württemberg

Acht Schritte zur Kindertagespflege im Betrieb

  1. Kontaktaufnahme mit dem zuständigen Jugendamt oder Tageselternverein
  2. Erstellung eines Rahmenkonzeptes und Finanzierungsplanes, Akquise von Kooperationspartnern
  3. Überprüfung und Feststellung der Eignung der Tagespflegeperson
  4. ggf. Teilnahme der Tagesmutter/des Tagesvaters an der vorgeschriebenen Qualifizierung
  5. Überprüfung der Räume
  6. Beratung durch Gesundheitsamt, Kreisveterinärsamt, Baurechtsbehörde etc.
  7. Antrag auf Pflegeerlaubnis nach § 43 SGB VIII
  8. Belegung der Plätze

→ Eröffnung der Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen im Betrieb!

Aktuelles

Mindestens den Mindestlohn!
Dein Beitrag zählt!

Wir wollen mit einer wissenschaftlichen Studie belegen, dass die Vergütung von Tagespflegepersonen nicht dem gesetzlichen Mindestlohn entspricht und damit einen endgültigen Beweis liefern, dass die Vergütung von Tagesmüttern und -vätern erhöht werden muss.
Aktion unterstützen

Ich hab die
Kindertagespflege auf dem Schirm

Unter diesem Motto setzen sich der Landesverband Kindertagespflege und seine Mitglieder im Vorfeld der Bundestagswahl dafür ein, die finanziellen und beruflichen Rahmenbedingungen für Tagespflegepersonen zu verbessern.
Zur Kampagne

Jetzt anmelden
Landeskongress Kindertagespflege 2017

Beruf(ung) Kindertagespflege – Wege der Professionalisierung. Die Anmeldung zum Landeskongress Kindertagespflege ist eröffnet.
Programm und Anmeldung

Ausschreibung
Projekt „Fit für Vielfalt – gleiche Chancen in der Kindertagespflege“

Zur Mitwirkung suchen wir pädagogische Mitarbeiter/-innen, die in der Qualifizierung und Fortbildung und/oder in der Fachberatung bei den Mitgliedsvereinen bzw. bei Kooperationspartnern des Landesverbandes arbeiten.
Zur Ausschreibung